dankbarkeit

Wertschätzung und Dankbarkeit für diese Zeit

Ich bin jeden Tag unsagbar dankbar und habe vieles wieder neu schätzen gelernt:

💖 Dankbar für mehr gemeinsame Zeit mit meinem Ehemann.
💖 Dankbar, dass alle in meinem Umfeld gesund sind und es Internet/Telefon gibt um in Kontakt zu bleiben.
💖 Dankbar, dass ich nun mehr Zeit habe für mein tägliches Gesundheitsprogramm habe, und dass ich mehr Zeit habe für meine Fortbildung, um auf den neuesten Stand der Ernährungswissenschaft zu sein.
💖 Dankbar für die Grundversorgung mit Wasser, Strom, Lebensmittel….ich lebe in einem der reichsten Länder der Welt und fühle mich privilegiert.
💖 Dankbar für die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin). Durch sie weiß ich, wie durch einfache alltägliche Handlungen, so nebenbei mein Immunsystem gestärkt wird.

So könnte ich lange weiterschreiben….. und ich mache das täglich….1 x am Tag setze ich mich ein paar Minuten hin und schreibe Dinge auf, für die ich heute dankbar bin. Das hilft mir, meine positive Lebenseinstellung zu pflegen. Denn so bin ich eine bessere Unterstützung für meine Familie, meine Freunde, meine Kunden und allen Menschen, mit denen ich in Kontakt bin. Wenn ich ruhig und zuversichtlich bin, dann überträgt sich das auch auf die anderen.

sonne, freiheit, dankbar

Ich achte auch täglich gut auf mich – mit gutem Essen, Qi Gong, eine kurze Zeit in der Natur und reflektierendem Schreiben.

Was schätzen Sie an dieser Zeit? Wofür sind Sie dankbar?

4 Antworten auf “Wertschätzung und Dankbarkeit für diese Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Ich bin dankbar, dass ich erkannt habe, dass ich selbst das Leben bin.
    Ich bin dankbar, dass ich erkannt habe, dass die WELT nicht die ERDE ist und dieses nicht verwechselt werden darf.
    Ich bin dankbar, die Fähigkeit zu haben, durch die Welt hindurchschauen zu können und sie erkannt zu haben.
    Ich bin dankbar als Erwachsenes Menschenwesen im Stande zu sein, immer aus der jeweiligen Situation heraus in SELBST-Bestimmung authentisch antworten und handeln zu können.
    Ich bin dankbar für all das, was mir durch Schmerzen offenbart wurde, denn sie haben mich das „Spiel“ in der Welt erkennen lassen und gelehrt, dass es DIE WAHRHEIT (nicht zu verwechseln mit Wahrnehmung) gibt, welche unumstößlich ist.

    1. Liebe Silke.
      Ich bin zu tiefst berührt von deinem Text. Danke für deine Mühen diese Erfahrungen mitzuteilen. Freue mich auch über die anderen Kommentare. Sie drücken Wertschätzung aus für deine Worte, finde ich.
      Herzliche Grüße, Anna-Maria Jamnig